[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3828: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3830: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3831: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /includes/functions.php on line 3832: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /includes/functions.php:3247)
Ashkantra • - Das Magiesystem auf Ashkantra
Ultima Online

Ashkantra

Ultima Online Rollenspiel Community



Aktuelle Zeit: 27. Okt 2020, 07:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Magiesystem auf Ashkantra
BeitragVerfasst: 9. Okt 2004, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jan 2004, 19:53
Beiträge: 161
Wohnort: Magdeburg
Das Magiesystem auf Ashkantra


Magier:



Der Magier strebt danach, sein Wissen zur Veränderung des arkanen Gewebes zu erweitern, um so neue Möglichkeiten der Manipulation dieser Kräfte zu entwickeln und sie in Form neuer Zaubersprüche zu perfektionieren. Nicht selten verbringt er so viele Jahre seines Lebens mit dem Studium und der Erforschung der Magie. Die Möglichkeiten, die die Magie bietet sind scheinbar grenzenlos, sodass man sie in bestimmte Gebiete oder Pfade eingeteilt hat, denen sich der Magier im Laufe seines Lebens widmen kann.

Zu Beginn wählt deshalb jeder Magier aus den Bereichen Feuermagie, Wassermagie, Erdmagie, Luftmagie oder Nekromantie einen Pfad aus, auf dem er sich spezialisieren möchte. Beim Aufstieg auf eine höhere Magierstufe erhält er dadurch jeweils die Zauber der entsprechenden Stufe in diesem Pfad.

Hier gibt es jedoch Einschränkungen, die der Magier zu beachten hat. Von diesen Pfaden darf ein Magier, der einen Elementarpfad wählt, nur noch einen weiteren Elementarpfad wählen unabhängig vom ersten. Nekromantie darf nicht mehr gewählt werden. Ein Nekromant, der die Nekromantie als spezialisierten Pfad gewählt hat, darf lediglich einen weiteren Elementarpfad erlernen.

Die restlichen Pfade Schutzmagie, Bewegungsmagie, Illusionsmagie, Verwandlungsmagie und Beschwörungsmagie können von allen Magiern unabhängig ihrer Spezialpfade vollständig erlernt werden. Die Heilmagie bleibt den Magiern weitgehend verschlossen, lediglich die Zauber der ersten Stufe stehen ihm zur Verfügung.

Doch wie funktioniert das Erlernen von Zaubersprüchen?

Der Magier erlernt seine Zauber mit Hilfe von Schriftrollen, die er entweder bei Händlern kaufen, im Loot von Monstern finden oder durch Quests erhalten kann. Je mächtiger die Zauber werden, desto seltener werden sie.

Findet ein Magier eine Schriftrolle, so kann er sie erlernen. Doch da die Theorie und Praxis meistens nicht übereinstimmen, fehlt es dem Magier noch an Übung für den Zauber. Durch die Anwendung des Zaubers steigt auch die Fähigkeit des Magiers, diesen immer besser zu sprechen und auszuführen. Geht der Zauber demnach anfangs des Öfteren schief, wird er im laufe der Zeit perfektioniert.

Ein Beispiel:

Der Fackellichtzauber:

Um den Zauber auf der ersten Stufe sprechen zu können, benötigt der Magier eine Zauberspruchrolle, von der er den Zauber lernen kann. Diese Rollen kann sich der Magier auf den genannten Wegen beschaffen. Hat der Magier nun eine Fackellichtzauberrolle der Stufe 1 erhalten und lernt sie, wird der Zauber für ihn freigeschaltet. Durch jede Anwendung des Zaubers steigt dabei das „Können“ diesen Zauber zu sprechen von 0% bis 100%, wobei der Zauber mit steigendem Können weniger bis fast gar nicht mehr fehlschlägt. Hat er also 100% erreicht, so beherrscht er den Zauber.

Nachdem der Magier nun den Zauber beherrscht, muss er seine Forschungen daran nicht einstellen, denn es gibt die Möglichkeit, einen Zauber zu verbessern, um so lohnendere Ergebnisse zu erzielen. Ein Zauber kann deshalb maximal drei Zauberstufen (ZS1, ZS2, ZS3) haben, minimal eine. Die Verbesserungen können zum Beispiel beim Fackellichtzauber so aussehen:

ZS1: Ein Lichtkreis erscheint um den Magier, der ihm etwas seine Umgebung erhellt (als halte der Magier eine Fackel)
ZS2: Der Magier ist in der Lage, in der Dunkelheit zu sehen
ZS3: Der Zauber wirkt auf alle umstehenden Lebewesen.

Um einen Zauber von der ersten Zauberstufe auf die nächste aufwerten zu können, bedarf es einiger Vorraussetzungen.

Zum einen muss der Magier die vorherige Stufe zu 100% beherrschen, bevor eine Verbesserung möglich ist, zum anderen muss der Magier eine entsprechende Schriftrolle finden. Um den Fackellichtzauber von der ersten Stufe auf die zweite aufwerten zu können, braucht der Magier demnach eine Fackellichtzauberrolle Stufe 2. Eine dritte Vorraussetzung ist eine entsprechende Magierstufe. Um die Zauberstufe 2 des Fackellichtzaubers sprechen zu können, braucht der Magier die Magierstufe 2. Für die dritte Zauberstufe die Magierstufe 3.

Bei Zaubern der zweiten Magierstufe verhält es sich ähnlich, nur dass die Grenzen um je eine Magierstufe angehoben werden.

Die Zauberstufe 1 dieser Zauber erfordert die Magierstufe 2. Folglich braucht der Magier eine höhere Stufe (in dem Fall die Magierstufe 3), um die Zauber auf die Zauberstufe 2 zu erhöhen und die Magierstufe 4 um sie auf die letzte Zauberstufe zu erhöhen.

Ein Beispiel:

Der Feuerwandzauber:

Um den Zauber auf der ersten Zauberstufe sprechen zu können, benötigt man die Magierstufe 2.

Um ihn eine Stufe aufzuwerten, muss man die erste Stufe zu 100% beherrschen, eine entsprechende Zauberspruchrolle, sowie die Magierstufe 3 besitzen etc.

Bei der dritten Magierstufe erfolgt dies wiederum gleich. Da es jedoch keine Magierstufe 5 gibt, lassen sich die Zauber auch nur bis zur zweiten Zauberstufe ausbauen.

Allgemein lässt sich folgende Regelung zur Verbesserung von Zaubern aufstellen:

Zauber der ersten und zweiten Magierstufe können bis zur dritten Zauberstufe aufgewertet werden.

Zauber der dritten Magierstufe können nur bis zur zweiten Zauberstufe aufgewertet werden und

Zauber der vierten Magierstufe nur bis zur ersten Zauberstufe erlernt werden, da sie ohnehin die mächtigsten Zauber darstellen.

Doch wie kann man nun die neuen Zauber sprechen?

Für jeden Zauber und jede Zauberstufe gibt es Befehle, mit denen der Zauber gesprochen werden kann.

Wieder soll der Fackellichtzauber als Beispiel dienen:

ZS1: .spell_fackellicht_1
ZS2: .spell_fackellicht_2
ZS3: .spell_fackellicht_3

So kann man, auch wenn man den Zauber aufgewertet hat, später auch die unteren Zauberstufen aufrufen, wenn man es möchte.

Des weiteren wird es neben den neuen Zaubern auch neue Zauberformeln geben.

Ein Beispiel:

Fackellicht ZS1:
„In Nazal Tular“

Fackellicht ZS2:
„In Nazal Tular“

Fackellicht ZS3:
„In Vel Nazal Tular“

Wir haben uns darauf beschränkt, nicht jede Zauberstufe mit eigenen Zauberformeln zu versehen, sondern nur, wenn es einen ganz besonderen Effekt gibt.
Das „Vel“ bedeutet hier „vielfach“ und gibt an, dass es sich um Massennachtsicht handelt.

Die Pfade „Beschwörungsmagie“ und „Verwandlungsmagie“ werden anders gehandhabt als sonst:
Es wird eine art Buch geben, in dem der Magier eine art Bestiarium sammelt, sprich dort gefundene Schriftrollen einfügt, wodurch er in der Lage ist, dieses Wesen z.B. zu beschwören. Die Magier besitzen hauptsächlich widernatürliche Beschwörungen und Verwandlungen

Da der Magier nur geringe Möglichkeiten der Heilung besitzt, wird dementsprechend auch das Verwandlungssystem angepasst. Es ist nicht mehr nötig, bei einer Verwandlung die entsprechenden Lebenspunkte heilen zu müssen. Die Maximalen Lebenspunkte bei einer Verwandlung werden prozentual zu den vorher vorhandenen Lebenspunkten des Magiers erhöht, beziehungsweise bei einer Rückverwandlung wieder zurückgerechnet.

Ein Beispiel:

Besitzt ein Magier genau 100 Lebenspunkte und verwandelt sich in ein Wesen, das 300 Lebenspunkte besitzt, so erhält er auch die vollen 300 Lebenspunkte bei der Verwandlung. Macht er dies wieder rückgängig, erhält er auch wieder seine 100 Lebenspunkte zurück.

Besitzt der Magier jedoch nur 50 Lebenspunkte, sprich die Hälfte seiner normalen Lebenspunkte, so erhält er auch nur 150 Lebenspunkte, sprich die Hälfte der Lebenspunkte der Verwandlung, wenn er den Zauber spricht. Fehlende Lebenspunkte bei einer Verwandlung können durch Heilung wieder regeneriert werden. Sollte er den Zauber ohne Heilung umkehren und sich wieder in einen Menschen zurück verwandeln, so würde er wieder nur 50 Lebenspunkte erhalten.


Druiden:



Der Druide dient der Natur und der Neutralität. Die Wildnis und die Natur sind seine Gemeinde. Er setzt seine besonderen Fähigkeiten ein, um sie zu beschützen und um das Gleichgewicht zu wahren. Um dies zu erreichen, ruft der Druide Geister, die auf seine Bitte hin mächtige Magien entfesseln, um seine Widersacher zu bekämpfen. Diese Geister stellen dabei Diener der Göttin Alianda dar, die sie entsendet, um die Druiden zu unterstützen. Verliert ein Druide jedoch seinen Glauben an die Göttin oder verlässt er den druidischen Pfad, so wird ihm auch Alianda ihre Hilfe verweigern.

Jeder Geist wirkt, seinem Element entsprechend, verschiedene Magieformen.

Der Feuergeist wirkt offensive Magie,

der Wassergeist Heilmagie,

der Erdgeist Schutzmagie und

der Luftgeist Illusionsmagie.

Der Naturgeist stellt einen besonderen Geist dar, da er sowohl offensive, als auch defensive Magien enthält, die er für den Druiden entfesseln kann.

Mit steigender Druidenstufe und der verbesserten Fähigkeit, die Geister zu beschwören, erhöht sich auch die Wirksamkeit der von den Geistern gewirkten Zauber. Die Vorraussetzungen hierfür sind lediglich die Entsprechende Druidenstufe, sowie die Beherrschung eines Zaubers zu 100%.

Eine weitere Besonderheit ist, dass der Druide mit steigender Stufe Geister unter kontinuierlichem Manaverbrauch rufen kann. Die Geister unterstützen den Druiden dadurch mit bestimmten Auren, die ihm im Kampf helfen. Ein Druide kann Maximal 5 Geister gleichzeitig aktiv haben, wodurch jedoch sein Manaverbrauch enorm ansteigt.

Druiden besitzen zudem weitere Beschwörungen und Verwandlungen aus der Tierwelt. Widernatürliche und dämonische Verwandlungen/Beschwörungen bleiben den Druiden verwehrt.

Hier gelten die gleichen Bedingungen wie bei den Magiern.


Hexen:



Hexen und Hexer haben die Gabe, das arkane Gewebe mit Hilfe von Gefühlen und Emotionen zu verändern. Da nur Sidiria als einzige Hexe sowohl die weiße, als auch schwarze Magie in sich trug, weswegen sie graue Hexe genannt wird, teilt sich ihre Magie deshalb in weiße und schwarze Magie auf. Die weiße Magie beinhaltet defensive Zauber wie Heil-, Schutz- und Illusionszauber. Die Schwarze Magie hingegen offensive Zauber wie Destruktive Magie, Hexenflüche, und Herbeirufungsmagie.

Da die Hexen nicht, wie Sidiria, die graue Magie beherrschen können, nimmt mit steigender Stufe der Anteil der Magie des gegensätzlichen Pfades allmählich ab, wohingegen der Teil des eigenen Pfades zunimmt. Das bedeutet, dass eine Hexe, je mächtiger sie wird, weniger Zauber der gegensätzlichen Magie beherrschen wird, wohingegen sie ihre eigene perfektioniert. Auf der ersten Magiestufe sind alle Hexen gleich. Auf der zweiten Stufe werden ihr bereits Zauber eines Pfades der gegensätzlichen Magie verwehrt, und so weiter.

Da die weiße Magie, als auch die schwarze Magie ineinander übergehen, gibt es zudem einen besonderen Pfad der grauen Magie. Er ist von beiden Hexentypen gleichermaßen erlernbar und beinhaltet Zauber, die sowohl zur weißen, als auch zur schwarzen Magie einzuordnen sind und demnach auch als allgemeine Zauber der Hexen bezeichnet werden können.

Jede Hexe bekommt ihre Zauber entsprechend ihrer Stufe freigeschaltet und kann sie fortan sprechen. Wie bei den Magiern gelingt ihr das jedoch nicht auf anhieb und sie muss erst versuchen, ihre Gefühle zu kontrollieren und ihre Magie demnach zu perfektionieren. Schafft sie es zu 100%, so wird ihr der Zauber nur noch selten fehlschlagen.

Erreicht ein Zauber 100% und besitzt die Hexe die nötige Stufe, um diesen Zauber aufzuwerten, so steigt der Zauber automatisch in der Zauberstufe um eine Stufe an und kann daher bessere Effekte erzielen.

Die Beschwörungen und Verwandlungen der Hexen beziehen sich zum Teil auf natürliche, zum Teil auf widernatürliche Wesen.

********************************************

Was noch folgt:
- Klerikersys und ihre Zauber
- Übernahme und Anpassung der alten Fl chars
- Anforderungen zur Bewerbung eines Magiechars
- Anforderungen für den Aufstieg in die einzelnen Stufen

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Rollenspiel Community von Ultima Online